Title:

Das Interruptsystem

Description:  Wenn Daten von oder zu einem Speichermedium oder einer Schnittstelle transportiert werden müssen, muß der PC seine aktuelle Arbeit unterbrechen.
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 
Das Interruptsystem

Wenn Daten von oder zu einem Speichermedium oder einer Schnittstelle transportiert werden müssen, muß der PC seine aktuelle Arbeit unterbrechen. Obwohl diese Unterbrechungen nur Millionstel Sekunden betragen, ist man bemüht, solche Unterbrechungen auf ein Mindestmaß zu beschränken. So sollen zum Beispiel unnötige Wartepausen, die ein ständiges Überprüfen der Schnittstelle bzw. des Speichermediums erfordern würde, vermieden werden. Um das zu vermeiden, führt der Rechner nur dann Unterbrechungen ein, wenn auch wirklich Bedarf dafür besteht. Deshalb meldet die Controller-Karte dem Hauptprozessor eine Art Unterbrechungs-anforderung, einen Interrupt Request ( IRQ ) wenn ein solcher Bedarf besteht.

Jeder Kommunikationspartner eines PCs bekommt eine eigene Interrupt-Nummer. Für jede dieser Nummern gibt es im PC eine Signalleitung. Hierbei ist zu beachten, dass jedes in Frage kommende Teil eine eigene und freie Interrupt-Nummer hat bzw. bekommt. Gäbe es eine Doppel- belegung, so würden zwei unterschiedliche Erweiterungen oder Systemkomponenten auf die Anforderung reagieren, und es käme zu einer Art Kollision auf dem Datenbus, so dass keine der beiden Komponenten richtig funktionieren würde. Fordert eine Karte oder eine Baugruppe eine Unterbrechung ( Interrupt ) an, so erkennt der Prozessor anhand der Nummer, welche Komponente diese Unterbrechung angefordert hat.

Eine Reihe von Interrupt-Nummern sind im System bereits fest vergeben : Sie werden von unverzichtbaren Funktionsgruppen wie etwa Festplatte, Diskettenlaufwerk, Tastatur usw. genutzt. Andere Nummern sind frei geblieben und dürfen mit Hilfe von Treibern bzw. Jumpern auf den Karten an zusätzlich eingebaute Erweiterungen vergeben werden.
Dabei ist zu beachten :

- 8-Bit-Karten können nur Interupts bis einschließlich Nummer 7 verwenden, aber alle Karten über 8-Bit können Interruptnummern bis einschließlich 15 verwenden
- falls es mehr als eine serielle Schnittstelle gibt, belegt die zusätzliche (COM2 oder COM 4) den Interupt 3
- für eine zweite parallele Schnittstelle (LPT2) ist die Interrupt-Nummer 5 reserviert


Bei einem standartgemäßen PCs sieht die Interruptbelegung folgendermaßen aus :

IRQ 0
System-Timer
IRQ 1
Tastaturpuffer
IRQ 2
Interrupt-Controller
IRQ 3
COM 2 (und ggf. COM 4)
IRQ 4
COM 1 (und ggf. COM 3)
IRQ 5
LPT2
IRQ 6
Diskettencontroller
IRQ 7
LPT1 (und ggf. LPT 3)
IRQ 8
Echtzeituhr
IRQ 9
Umleitung von IRQ 2
IRQ 10
frei
IRQ 11
frei
IRQ 12
frei
IRQ 13
Mathematischer Coprozessor
IRQ 14
Festplatten-Controller
IRQ 15
frei

  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project StudyPaper.com.
this article was contributed by an author, how wishes to remain anonymous.

Back to the topic site:
StudyPaper.com/Startseite/Computer/Hardware

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum